< Zurück

07.04.2017 - News

Unter Strom - LAYER-Grosshandel fährt jetzt elektrisch

Alle reden von Nachhaltigkeit - LAYER handelt: Seit Mitte März bereichert ein Elektroauto den Fuhrpark des Tettnanger Familienunternehmens, das sich als Spezialist rund um die Bereiche Handwerk, Landwirtschaft und Sicherheitstechnik einen Namen gemacht hat.

Unter Strom - LAYER-Grosshandel fährt jetzt elektrisch

unterstrom banner

Das Fahrzeug vom Typ Renault Kangoo Z.E. kommt künftig vor allem für Post- und Kurierfahrten in und um Tettnang zum Einsatz. „Gerade auf der Kurzstrecke können elektrisch angetriebene Autos ihre Vorteile voll ausspielen“, begründet Firmenchef Jürgen Layer den Entschluss, in die Elektromobilität einzusteigen. „Damit tun wir uns selbst etwas Gutes und schonen gleichzeitig die Umwelt.“

Damit der Wagen, der auf den Namen „LAYER-Blitz“ getauft wurde, rund um die Uhr im Saft steht und einsatzbereit ist, hat Renault auch gleich die passende Ladestation mitgeliefert. Diese versorgt den feuerroten Hochdachkombi nun direkt auf dem Firmenparkplatz mit Strom. So kann der „LAYER-Blitz“ jeden Morgen voll aufgeladen in den Tag starten.

Der Motor des Kangoo Z.E. leistet laut Herstellerangabe 60 kW. Das reicht für eine Höchstgeschwindigkeit von 130 km/h. Mit einer Stromladung kommt der Elektro-Lieferwagen bei normaler Fahrweise und frühlingshaften Temperaturen etwa 120 Kilometer weit. Für den Stadtverkehr lässt sich die Kraft des Motors per Knopfdruck auf 22 kW reduzieren, um eine höhere Reichweite zu erlangen. Das „Nachtanken“ dauert etwa sechs Stunden und wird meist über Nacht erledigt. Die Ladeleistung der mitgelieferten Station liegt bei etwa 3 kW.

MELDUNG TEILEN: