LAYER-Service

Inbetriebnahme und Wartung von Flucht- und Rettungswegsystemen sowie Feststellanlagen

Flucht- und Rettungswegsysteme

Eine Fluchtwegsicherung muss vom Betreiber ständig betriebsfähig gehaltenwerden und muss durch den Betreiber mindestens einmal monatlich auf ihre einwandfreie Funktion geprüft werden. Der Betreiber ist verpflichtet mindestens einmal jährlich eine Prüfung und Wartung durch einen Sachkundigen vornehmen zu lassen.

Betroffen hiervon sind Fluchtwegsicherungen gemäß ELTVR

 

 

Feststellanlagen

Nach den Bestimmungen der Richtlinien für Feststellanlagen, DIBt Okt. 88, und den Bestimmungen der bauaufsichtlichen Zulassung muss nach dem betriebsfertigen Einbau am Verwendungsort die einwandfreie Funktion und vorschriftsmäßige Installation durch eine Inbetriebnahme mit einer Abnahmeprüfung sichergestellt werden. Die Feststellanlage muss vom Betreiber ständig in einem betriebsfähigen Zustand gehalten und mindestens einmal monatlich durch den Betreiber auf ihre einwandfreie Funktion überprüft werden. Mindestens einmal jährlich ist eine Prüfung/Wartung der Anlage von einem Fachmann oder einer dafür ausgebildeten Person erforderlich.

Betroffen hiervon sind Feststellanlagen (Haltemagnete, Türschließer Systeme mit Feststelleinheiten) bei Rauch- und Feuerschutzabschlüssen/-türen

 

 

Wichtig

Die jährliche Wartung ist vom Betreiber zu veranlassen. Prüfungen und Wartungen dürfen nur von einem Fachmann oder einer dafür ausgebildeten Person durchgeführt werden. Ergebnis, Umfang und Zeitpunkt der Abnahmeprüfung, der monatlichen Prüfungen und der Wartung sind schriftlich in einem Prüfbuch festzuhalten. Die Unterlagen sind vom Betreiber aufzubewahren.